Print this page

Gleitschirmfliegen

 

Teneriffa bietet rund 40 verschiedene Startplätze für die Liebhaber des Gleitschirmfliegens, die aus ganz Europa anreisen.

Eine Vielzahl an Flugzonen, die nah beieinander liegen, und ein ideales Klima, das fast täglich gute Flugbedingungen bietet, sind die entscheidenden Vorteile der Insel. Diese Sportart ist auf Teneriffa sehr verbreitet, es gibt eine Vielzahl von Clubs, die Kurse, Beratung (unverzichtbar zur Einschätzung der Flugsicherheit bei wechselnden Winden) und die Möglichkeit von Tandemflügen, anbieten.

Wichtigste Routen:

  • Von Izaña im Nationalpark Teide nach Puerto de la Cruz (30 Minuten).
  • Von Izaña im Nationalpark Teide zum Puertito de Güimar (13 Kilometer).
  • Von El Sauzal nach Mesa de Mar in Tacoronte (Gleitflug).
  • Von Icod el Alto an die Playa del Socorro in Los Realejos (Gleitflug).
  • Von Taucho nach Adeje (Thermikflug).
  • Von Jama - Valle de San Lorenzo in Arona (Thermik-Gleitflug).

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen.

.